Diptyque


Die Geschichte von DIPTYQUE begann im Haus am 34 Boulevard St-Germain in Paris mit drei Freunden, die von der gleichen kreativen Leidenschaft angetrieben wurden. Die Freunde: Christiane Gautrot – Innenarchitektin, Desmond Knox-Leet – Maler und Yves Coueslant -Theaterleiter und Bühnenbildner. Ursprünglich gestalteten sie Stoffe und Tapeten für Liberty und Sanderson, als sie 1961 gemeinsam beschlossen, ein Geschäft im 34 Boulevard Saint-Germain zu eröffnen, um ihre Stoff-Designs zu präsentieren. Mit ihrem einzigartigen Geschmack verwandelten sie die Boutique nach und nach in eine eigene Welt.