Carthusia Fiori di Capri

 70,00 90,00

Lieferzeit: 1-3 Werktage*

Keine Versandkosten!

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

CARTHUSIA Fiori di Capri Eau de Parfum

CARTHUSIA Fiori di Capri – Ein veredelter und diskreter Duft. Ein betörendes Eau de Parfum, das eine unvergessliche und angenehme Spur hinterlässt. Der Duft ist feinsinnig in seinen Tönen; nicht übermäßig süß und nicht zu zitronig. Die Kopfnote eröffnen mit blumigen Akkorden und wird dann von den frischen Akzenten einer ausbalancierten Zitrusnote verlängert. Das blumige Aroma der Kopfnote geht fließend in fruchtige Nuancen über und leitet damit die überwiegend würzig- aromatische Qualität der Herznote ein. Eine holzige Duftbasis setzt sich aus Vanille und waldigen Tönen zusammen, während weißer Moschus und Zistrosen dem Duft Ausdauer und Wärme verleihen.

Kopfnote: Cyclamen, Tuberose, Gardenien, Orangenblüten, Kalabrische Bergamotte, Ylang-Ylang, Mandarine, Türkische Rose, Weiße Blüten
Herznote: Zypresse, Gartennelken, Muskat, Weißer Honig, Iris, Weihrauch, Damaskus Pflaume, Erdbeeren, Ananas
Basisnote: Marokkanische Zeder, Sandelholz, Patchouli, Eichenmoos, Weißer Moschus, Grauer Bernstein, Zistrose

Die Marke CARTHUSIA

Im Jahr 1681, kurz nach dem Wiederaufbau der örtlichen Kartause, begannen die Mönche von Capri mit der Entwicklung von duftenden Wässern, die sie mit Hilfe von Kräutern und Gewürzen aus der Umgebung herstellten. Damals wie heute spielen die Traditionen handwerklicher Sorgfalt und natürlicher Verarbeitung eine zentrale Rolle. Im lateinischen Namen des Hauses klingt der Ruf der Kartause nach. Und auch die Düfte basieren bis zum heutigen Tag auf Essenzen und Aromen, die auf der Insel selbst gewonnen werden. CARTHUSIA auf Capri ist nicht nur Duft, CARTHUSIA ist lebendige Geschichte und Legende zugleich. Im Jahr 1380, anlässlich eines Besuches Johanna von Anjou ließ der Prior des Klosters St. Giacomo ein riesiges Blumenarrangment der schönsten Blüten Capris errichten. Tage später entströmte dem Blumenwasser ein betörender Duft und das Ur-Rezept von CARTHUSIA war geboren, das “Garofilium Silvestre Caprese”. 1948 endeckte man in der Bibliothek der Kartause die alten Formeln wieder.

Schon entdeckt?